09.09.2017 - ab 19:00 Uhr - Mülheim-Heimaterde, Open Air
02.11.2017 - ab 19:00 Uhr - Essen-Steele, GREND Kneipe (unplugged)

                    21.01.2017 - Essen-Steele, GREND

                    30.04.2017 - Essen-Kray, Frühlingsfest

                    09.06.2017 - Essen, Eröffnung Rü-Fest

                    26.08.2017 - Bergisch Gladbach-Sand, Open Air

                    02.09.2017 - Essen Isingplatz, Open Air

Willkommen auf unserer Homepage

 

Nil – eine perfekt „eingespielte“ Cover-Band, die mit ihrer unbändigen Spielfreude schon nach wenigen Takten den Funken überspringen lässt. Die Band – das heißt Manni Deitmers (Schlagzeug), Michael Hartung (Bass), Peter Wecking (Keyboards, Gesang), Christian Förster (Saxophon), Johan Malan (Trompete), Holger Sieg an der Gitarre sowie Sängerin Sabine Burgmer - besteht ausschließlich aus „alten Hasen“ der Essener Musik-Szene. Reichlich Erfahrung sammelte das Septett in unterschiedlichsten Gruppen wie z.B. Odyssee, Mary goes mad, Invivo, Vokuhila und Jailbird Boogie Band
Gemeinsam für Nil präsentieren die Musiker nun ihre ganz eigene Interpretation vieler bekannter Stücke. Eines ist dabei ganz wichtig: Songs werden nicht einfach kopiert - jeder einzelne wird von Nil „gelebt“. Authentizität und Spielfreude werden hier groß geschrieben, so dass zwischen Hit und Bandmitglied eine unerreichte Verbindung entsteht.  

Und was dabei rauskommt, ist ein ausgewogenes, anspruchsvolles Programm, das alle Genres bedient und damit wirklich jeden Musik-Fan anspricht. Das Erfolgsrezept liegt auf der Hand: Rockmusikalisches wird mit einer Portion Funk versetzt. Dann verfeinert man das ganze mit einer Prise Soul und gibt dem Song mit zwei Esslöffeln Pop und einem kräftigen Schuss Leidenschaft den letzten Pepp. Serviert werden die Leckerbissen von Nil letztlich mit einer unbändigen Spielfreude, die das Bandkonzept erst abrundet.

Kein Halten gibt es selbst für tanzfaule Bewegunsgmuffel oder gar selbsternannte Nicht-Tänzer. Selbst die hartgesottensten Vertreter reißt der Nil-Groove mit aller Leidenschaft von den Stühlen und weckt unbekannte Qualitäten auf der Tanzfläche.